Beginn der Vorbereitungsarbeiten für den Umbau

Das historische, einzigartige und seit Jahrzehnten unbewohnte Herbsthaus in Twann, welches im August 2015 von der Wohnbaugenossenschaft Zuhause am Bielersee gekauft wurde, wird ab jetzt bis zum Frühling 2017 umgebaut.

 

Beginn der Bauarbeiten

Im Generationenhaus entstehen neun Seniorenwohnungen auf drei Etagen sowie Räume für Kultur und Begegnung von Jung und Alt. Das Projekt, mit einem Gesamtvolumen von 4.6 Mio. Franken, welches von der  Nidauer Architektin Elisabeth Aellen geplant und geleitet wird, ist zu 85% finanziert. Es ist das Ziel, möglichst viel von der historischen Bausubstanz zu erhalten. Die kantonale Denkmalpflege liess im Vorfeld umfassende Untersuchungen in dem als schützenswert eingestuften Gebäude durchführen. Die Nutzung des Objektes als Generationenhaus ist wegweisend, da historische Häuser dieser Grösse kaum als reine Wohnhäuser genutzt werden können.

Engel Haus innen

Der Start des Umbaus erfolgt ab 10. November mit Demontagearbeiten in den Obergeschossen. Anschliessend werden die Holzfässer und Betontanks im Kellergschoss entfernt. Der Rohbau dauert bis Oktober 2016. Danach wird der Innenausbau bis im Frühjahr 2017 fertiggestellt.

Engel Haus innen

Mögliche Nutzer, Interessenten und Liebhaber dieses Hauses haben noch die Möglichkeit Anteilscheine zu zeichnen oder sich als Sponsor auf einer der vielen Treppenstufen im Haus verewigen zu lassen. Die Infos dazu sind unter diesem Link zu finden.